Was wir tun

 

Unter unserer Marke "Aftermarket Intelligence" erstellen wir Analysen und Reports für den Automotive Aftermarket.

Die Reports sind je nach Kundenwunsch mit eher konsolidiertem oder eher detailiertem Informationsgehalt. Beispielsweise können wir eine einfache, konsolidierte Marktübersicht zu Bremsscheiben erstellen, die die Marktabdeckung aller Mitbewerber im Vergleich zeigt, ohne Berücksichtigung der Einbauseite. Dagegen zeigt ein detaillierterer Bericht die Marktabdeckungen getrennt nach Vorder- und Hinterachse an. Dabei kann eine Auswertung nach "Bremsscheibe für die Hinterachse" auf die KTypen und Fahrzeug-Bestände eingeschränkt werden, in die auf der Hinterachse Bremsscheiben verbaut sind. Im Report kann auch danach unterschieden werden, ob der Einbauort vom jeweiligen Hersteller in den Artikel- oder in den Verknüpfungskriterien definiert ist.

In den Auswertungen nutzen wir alle Daten, die wir zur optimalen Gestaltung und Informationsdichte integrieren müssen, bzw. die uns vom jeweiligen Auftraggeber vorgegeben werden.

Grundsätzlich liegen den Auswertungen die TecDoc Katalogdaten zugrunde. Wir können pro generischem Artikel bzw. Produktgruppe die Daten aller Datenlieferanten vollständig einlesen und auswerten. Soweit notwendig oder vorgegeben importieren wir die Fahrzeug-Bestandszahlen der bekannten Anbieter. Bei Bedarf können wir auch kundenspezifische Daten einlesen und in den Reports anzeigen. Für Marktübersichten lesen wir für einige Kunden bspw. Listen von Fahrzeugen ein, die in den Analysen ausgeschlossen und nicht berücksichtigt werden sollen.

In den Marktübersichten werden die Länder-Ein- und -Ausschlüsse berücksichtigt, die in den jeweiligen Tabellen hinterlegt sind.

Wir verwenden vordefinierte Reports und erarbeiten Auswertungen nach Vorgabe unserer Kunden.